Beliebte Services

Sicherheitsdatenblätter

Wir sind seitens des Gesetzgebers verpflichtet, Ihnen für die bei uns gekauften Gefahrstoffe (z.B. Pflanzenschutz, Dünger) die zugehörigen Sicherheitsdatenblätter (SDB) zugänglich zu machen. Hierzu folgen Sie einfach dem nachstehenden Link.

Sicherheitsdatenblätter

Unser aktuelles Sortiment

Informationen zur Belieferung mit Dünger und Waren.

Jetzt informieren

Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Geschäftspartner*innen,

die dramatischen Entwicklungen in der Ukraine bewegen uns alle in diesen Tagen. Diese Krisensituation hat neben vielen menschlichen Tragödien auch eine erhebliche Bedeutung für den Agrarsektor, da dem Weltmarkt das Getreide und die Ölsaaten aus der Ukraine für die Versorgung fehlen. Einige Staaten, wie z.B. Ungarn, reagieren mit Ausfuhrstopps, was zu weiterer Nervosität der Märkte beiträgt. Die Situation ist so ernst, dass erste Importeure Force Majeure anmelden, da ihnen die Beschaffung der Rohware zur Erfüllung von Lieferverpflichtungen u.a. in die Mischfutterindustrie nicht mehr möglich ist. Nicht zuletzt hat diese Situation am Weltmarkt zu einer deutlichen Befestigung der Marktpreise geführt.

Was bedeuten die Entwicklungen für unsere Zusammenarbeit?

Die zuverlässige Belieferung unserer Stammkunden und insbesondere die Erfüllung unserer Mischfutterkontrakte hat für Deutsche Tiernahrung Cremer oberste Priorität. Daher haben wir bereits alle erdenklichen Schritte unternommen, um unserer Lieferverpflichtung nachzukommen. Wir möchten Ihnen jedoch nicht vorenthalten, dass auch wir auf der Lieferantenseite zunehmend mit Force Majeure Anmeldungen konfrontiert werden. Um die Produktion und Auslieferung weiterhin gewährleisten zu können, begegnen wir diesen Ausfällen mit Ersatzbeschaffungen, die mit erheblichen Mehrkosten verbunden sind.

Die Größe und Vernetzung unseres Unternehmens bringen in einer solchen Ausnahmesituation Vorteile mit sich, um die gewohnte Lieferfähigkeit weiterhin zu gewährleisten. Letztlich ist jedoch auch unser Geschäft davon abhängig, dass Lieferanten ihre Lieferverpflichtungen erfüllen können. Dafür gibt es in diesen Zeiten keine Garantien und insofern können auch wir nicht ausschließen, dass, je nach weiterem Verlauf und Dauer der Krise, eine elementar eingeschränkte Werksversorgung zu einer Anmeldung von Force Majeure als allerletztes Mittel führen kann.

Wir halten es für unsere Pflicht, Sie über die derzeitigen Entwicklungen in Kenntnis zu setzen und werden Sie dahingehend bei sich verändernden Situationen selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Mit Blick auf die landwirtschaftliche Veredlung bleibt zu hoffen, dass die erheblichen Teuerungsraten auch zu einem deutlichen Anstieg der Erzeugerpreise führen.

Wir bitten um Kenntnisnahme und bedanken uns ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH & Co. KG

Jetzt informieren